Was machen wir den lieben langen Tag?

Jetzt, wo wir in unserer Ferienwohnung in Bormes sind. 😄 Also uns wird es nicht langweilig. Meine erste Tat am Samstag war, dass ich unsere Concierge gekündigt habe. Noch am Samstag Abend hat sie mir, wie von der Tarantel gestochen, die Schlüssel und die Wäsche zurück gebracht.😈 Meine Wunsch Kandidaten nimmt keine Aufträge mehr an. … Weiterlesen Was machen wir den lieben langen Tag?

… Gordes und ein schöner Abend in Villars

Von Roussillon aus führt uns unser Weg nach Gordes. Nachdem wir nicht erfolgreich mit Parkautomaten gekämpft haben, laufen wir durch diese schöne mittelalterliche Städtchen. Zurück am Parkplatz, öffnen wir unser Cabrio Dach und fahren nach Villars. Übrigens hat niemand unser Parkticket vermisst. Dort trinken wir einem panaché im einzig geöffneten Bistro im Ort und reservieren … Weiterlesen … Gordes und ein schöner Abend in Villars

Weiter geht’s im Luberon… Roussillon

Nach dem Besuch des Colorado provençal führt uns der Weg nach Roussillon. Dort machen wir uns, nachdem wir das Auto sicher geparkt hatten, auf den Weg zum Sentier des ocres. Auch ein schöner Spaziergang und nicht weniger eindrucksvoll, als heute morgen. Nach dem ca. 1 stuendigen Spaziergang, und wir haben die grosse Runde gemacht, spazieren … Weiterlesen Weiter geht’s im Luberon… Roussillon

Fazit dieser Slow Motion Runde rund um’s Delta

Ja, die Slow Motion Runde hat hier unweigerlich ihr Ende gefunden. Es war eine Herzensreise – mein Wunsch zu meinem 60igsten Geburtstag und es war eine Traumreise. Meine Vorstellungen wurden sogar oftmals übertroffen. Es fällt mir schwer einen oder auch zwei Highlights der Reise zu benennen, es war eine Aneinanderreihung vieler Highlights. Und so möchte … Weiterlesen Fazit dieser Slow Motion Runde rund um’s Delta

9.6.- 10.6.2019 Die Rückreise steht an – leider!

Irgendwann geht die schönste Reise zu Ende. Unser letzter Tag in Afrika ist angebrochen. Nach dem wieder sehr guten Frühstück, packen wir unseren Rest zusammen und machen die Donation. Auf diese Art und Weise gehen die Taschen/Koffer auch gut zu. Fazit The Kingdom Hotel Uns hat es im the Kingdom gut gefallen. Die Lage ist … Weiterlesen 9.6.- 10.6.2019 Die Rückreise steht an – leider!

8.6.2019 – Vic Falls intensiv! Aus der Luft, per Pedes, auf dem Wasser

Gegen 6.30 Uhr werden wir wach, draußen wird es bereits langsam hell. Wir dösen noch ein wenig und sind um 8.00 Uhr beim Frühstück. Das Buffet lässt keinerlei Wünsche offen. Lediglich der Kaffee schmeckt mir nicht. Um 8.45 Uhr gehen wir ein wenig in die Sonne vor dem Hotel und um kurz nach 9.00 Uhr … Weiterlesen 8.6.2019 – Vic Falls intensiv! Aus der Luft, per Pedes, auf dem Wasser

7.6.2019 – Endspurt: Auf nach Victoria Falls

Gegen 6.30 Uhr werden wir wach, stehen aber erst um 7.15 Uhr auf. Denn wir haben viel Zeit bis zu unserem Transfer nach Vic Falls um 10.00 Uhr. Wieder heißt es Koffer packen – ich packe so, dass wir ab sofort nur noch einen Koffer öffnen müssen. Nach dem Frühstück – Jürgen hält sich wieder … Weiterlesen 7.6.2019 – Endspurt: Auf nach Victoria Falls

6.6.2019 – es geht zurück in den Chobe NP

Wir schlafen sehr gut. Nachts höre ich mal einen Tierkampf, wahrscheinlich Hippos oder Krokodile. Jürgen genießt den Sonnenaufgang vom Bett aus. Ich werde erst um 7.15 Uhr wach und fange kurz diese Stimmung ein. Wir duschen, ich föhne meine Haare das erste Mal in diesem Urlaub und um 8.30 Uhr sitzen wir beim Frühstück. Auch … Weiterlesen 6.6.2019 – es geht zurück in den Chobe NP

5.6.2019 – Ein wunderschöner 60. Geburtstag in Afrika

– ganz nach meinen Vorstellungen! Auch heute werden wir an einem sehr kalten Morgen wach. (gefühlt hat es unter 10 Grad C°) Mein geliebter Mann gratuliert mir ganz lieb. Wir duschen heiß (ich) mein Mann warm und gehen zum Frühstück. Da ich gestern Abend erzählt habe, dass ich morgen 60 werde, stimmt bei unserem Auftauchen … Weiterlesen 5.6.2019 – Ein wunderschöner 60. Geburtstag in Afrika

4.6. Ein voller Tag im Nkasa Rupara NP

Um 6.15 Uhr werden wir wach, ziehen den Vorhang zurück und schauen erstmal vom Bett aus einem tollen Sonnenaufgang zu. Kurz nach 7.30 Uhr sind wir beim Frühstück und es ist saukalt. Wer fährt denn auch im Winter nach Namibia? Sobald die Sonnenstrahlen auf dem Deck ankommen, wird es sofort angenehmer und wärmer. Wir frühstücken … Weiterlesen 4.6. Ein voller Tag im Nkasa Rupara NP