20.7. – zurück in Deutschland und der Horror geht erstmal weiter

Lange konnte ich mich nicht aufraffen, hier mal wieder ein paar Zeilen zu schreiben. Aber heute bekam ich eine E-mail von Bekannten, die regelmäßig meinen Blog lesen und natürlich auch erschüttert waren, was mit Juergen passiert ist.Von allen Seiten erhalte ich soviel Zuspruch, Hilfsangebote, Treffen man hört mir zu etc. Das ist schön zu wissen, … Weiterlesen 20.7. – zurück in Deutschland und der Horror geht erstmal weiter

29.6. bis 19.7. – Der Horrortrip beginnt …

29.6. heute passiert etwas um Punkt 12.00 UhrIch rauche meine letzte Zigarette und höre auf zu rauchen. Und ich fühle mich blendend. Selbst Jürgens Pfeiffenrauch stört mich nicht.Wir gehen an den Strand. Es ist Mitral und dementsprechend kalt ist das Wasser. Wir gehen noch ein Bier im Beau Rivage trinken und bleiben bis 17.30 Uhr … Weiterlesen 29.6. bis 19.7. – Der Horrortrip beginnt …

Südfrankreich Juni/Juli 2020 – offenes Ende! 1. Etappe 17. bis 28.6.2020

Fast zwei Monate nach unserem Start nach Südfrankreich, raffe ich mich auf, einen Beitrag zu dieser Reise, die sehr traurig zu Ende geht, zu schreiben. Es ist nicht, wie sonst üblich bei mir, ein Beitrag pro erlebnisreichen Tag. Es sind mehr meine Tagebuchaufzeichnungen und Gedanken der letzten Wochen. Bis zum 30.6.2020 verläuft alles absolut normal. … Weiterlesen Südfrankreich Juni/Juli 2020 – offenes Ende! 1. Etappe 17. bis 28.6.2020

Fazit der Kubareise im März 2020

Noch nie habe ich so lange an einem Fazit gebrütet. Das liegt einerseits sicherlich an der momentanen Lage mit Corona, und dass wir momentan gar keine weiteren Reisen mehr planen können. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich den Bericht immer noch nicht abschließen möchte, weil ich "wegmütig" bin. Wegmütig ist eine neue Wortkreation zu … Weiterlesen Fazit der Kubareise im März 2020

Endspurt und Deutschland und der Corona Shut-Down haben uns wieder

17. bis 19.3.2020 17.3.2020 – unser letzter voller Tag im Paradies Unser letzter kompletter Tag auf Kuba begrüßt uns wieder mit strahlend blauem Himmel und leichtem Wind. Wir werden erst um 8.00 Uhr wach. Um 10.30 Uhr wollen wir nach Guardalavaca fahren, um letzte Einkäufe zu tätigen. Wobei man im Hotel eigentlich auch alles bekommt... … Weiterlesen Endspurt und Deutschland und der Corona Shut-Down haben uns wieder

16.3.2020 – einfach mal nichts tun

Ich werde kurz vor halb acht wach. Leider lässt sich die Balkontür nicht mehr öffnen. Ich probiere unter der Service Nummer anzurufen, dort nimmt jedoch niemand ab. Also gehen wir zum Frühstück und sagen auf dem Weg dorthin an der Reception Bescheid. Berthold und Jing sind noch nicht soweit, sodass wir alleine zum Frühstück gehen. … Weiterlesen 16.3.2020 – einfach mal nichts tun

15.3.2020 – Das Ende der Reise naht… Entspannung im Paradisus Rio D’Oro

Um kurz vor 8.00 Uhr geht es zum Frühstück. Dieses wird als kleines Buffet angeboten mit einer kleinen Auswahl aber ok. Eine größere Reisegruppe hatte das Buffet ziemlich geplündert. Diese reisen jedoch vor uns weiter, sodass wir dann in Ruhe auf der Terrasse frühstücken. Um 9.00 Uhr ist Abfahrt nach Guardalavaca, wo wir um 17.00 … Weiterlesen 15.3.2020 – Das Ende der Reise naht… Entspannung im Paradisus Rio D’Oro

Wir erkunden den Humboldt Nationalpark

14.3.2020 Heute checken wir in Baracoa aus und zahlen 70 CUC für 2 Nächte inkl. Frühstück. Um 9.00 Uhr packen wir wieder unseren Kofferraum und fahren mit Yoan zum Humboldt NP, der etwa 40 KM von Baracoa entfernt liegt. Die Piste ist schlimm, Löcher über Löcher und die Brücken fallen fast auseinander. Nach ca. 1,5 … Weiterlesen Wir erkunden den Humboldt Nationalpark

Freitag, der 13. auf Tour rund um Baracoa

13.3.2020 Um 7.45 Uhr gibt es Frühstück was für uns in unsere Küche vorbereitet wird. Die Tochter des Hauses kümmert sich darum. Und wir werden mit blauem Himmel begrüßt! Heute treffen wir unseren gebuchten Guide Yoan, der uns die nächsten 2 Tage in und um Baracoa führen wird. Yoan ist ein junger Mann, stammt aus … Weiterlesen Freitag, der 13. auf Tour rund um Baracoa

Es geht ganz in den Osten – nach Baracoa

12.3.2020 Eine wirklich tolle Fahrt – der Weg ist mal wieder das Ziel. Unser erster Stopp ist die Stadt Guantanamo. Dort finden wir zwar eine Parkplatz aber kein Cafe, denn wir hatten eingetlich Durst. So laufen wir eine Weile herum, machen ein paar Fotos. Eigentlich ein ganz schmuckes Städtchen. Es gibt dann nur einen Schluck … Weiterlesen Es geht ganz in den Osten – nach Baracoa