Zurück im Alltag und kalten Deutschland

Schade, dass es am 6.1.2019 schon wieder in den kalten und regnerischen Norden gehen musste. Morgens wurden wir erstmal mit diesem schönen Sonnenaufgang begrüßt. Dann ging es en route. Wir kamen gut voran, bis Lyon schien die Sonne und wir hatten in Rhône Tal kräftigen Mistral. In Burgund wurde es dann merklich kühler und ab … Weiterlesen Zurück im Alltag und kalten Deutschland

3. bis 5. Januar – Chillen, Spaziergänge und gutes Essen

Diese 3 Tage ließen wir es ruhig angehen. Wir schliefen morgens lange und statteten dem Wochenmarkt am Donnerstag einen Besuch ab. Haben mit Freunden abends eine Flasche Champagner getrunken und ein paar Leckereien vom Markt dazu gegessen. Am Freitag liefen wir den Küsten Wanderweg in die andere Richtung, zum Cap Benat. Und abends testeten wir … Weiterlesen 3. bis 5. Januar – Chillen, Spaziergänge und gutes Essen

1. und 2. Januar 2019 – das schöne Wetter ist immer noch da

Am 1. Januar schliefen wir erst einmal aus, frühstückten bzw. tranken ein paar Tassen Kaffee, denn großen Hunger hatten wir nicht nach dem 6 Gänge Menü gestern Abend. Dann zog es uns in die Natur und wir fuhren wenige Kilometer Richtung la Londe bis zum Parkplatz vom lac Trapan, ein kleiner Stausee, den man zu … Weiterlesen 1. und 2. Januar 2019 – das schöne Wetter ist immer noch da

Sylvester à la française – bonne année, bonne santé

Am 31.12.2018 waren es 16 Grad und wir hatten strahlend blauen Himmel. Ich machte morgens noch kurz einige Besorgungen und Jürgen widmete sich dem noch verbliebenen Unkraut im Garten. Gegen 13.00 Uhr liefen wir los, um den chemin di littoral in Richtung la Fossette zu laufen. Hier ein paar Eindrücke... Das erste Stück ist sehr … Weiterlesen Sylvester à la française – bonne année, bonne santé

Die letzten Tage des Jahres in Südfrankreich

Am 29.12. schliefen wir erstmal aus, frühstückten gemütlich und dann ging es zu Fuss in den Intermarche, der wirklich in nur 3 Minuten erreichbar ist. Ich kaufte für heute Abend Jakobs Muscheln, die kurz in der Pfanne mit Knoblauch und Zwiebeln angebraten wurden. Dazu gab es einen Salat und Baguette und eine gute Flasche Wein. … Weiterlesen Die letzten Tage des Jahres in Südfrankreich

Der Sonne entgegen… ein paar Tage zum Ausspannen nach Südfrankreich

Da wir das Glück haben, ein kleines Haus in Bormes les Mimosas geerbt zu haben, haben wir uns spontan entschlossen über Sylvester ein paar Tage dort hin zu fahren. Heute um 9.30 Uhr fuhren wir aus dem Badischen los. 980 km sind schon ein Weg aber wir sind gut durch gekommen und schlossen um 19.30 … Weiterlesen Der Sonne entgegen… ein paar Tage zum Ausspannen nach Südfrankreich

Rückreise und ein paar Tipps

Heute mussten wir um 10'00 Uhr aus der Ferienwohnung raus. Unser Flug ging um 16.30 Uhr. Berthold wollte gerne mit dem Taxi zum Bahnhof wien Mitte fahren, obwohl es nur 2 Stationen mit der Bahn waren. Leider gibt am Bahnhof Mitte nicht viele Schliessfächer, sodass wir zum Hauptbahnhof fuhren. Dort wurden wir fündig, schlossen unser … Weiterlesen Rückreise und ein paar Tipps

Sonne und Kultur in Wien

Am Sonntag liefen wir viel, also unsere 72 Stunden Karte für den öffentlichen Nahverkehr hat nicht rentiert. Wir laufen zur Albertina, wo die Monet Ausstellung stattfindet. Dort stehen aber so viele Leute an, dass wir uns entscheiden erstmal da Burghof Gelände zu durchstreifen. Danach ging es zum Spittelmarkt, wo wir über den Weihnachtsmarkt bummelten in … Weiterlesen Sonne und Kultur in Wien

Schmankerln in Wien

Abends liefen wir nochmal los. Erste Station war das berühmte Cafe Hawelka, wo wir Glück hatten, gleich einen Tisch zu bekommen. Dort hatte ich vor 40 Jahren mal André Heller getroffen. Es hat sich wirklich nicht viel verändert. Wir tranken einen Fiaker Kaffee mit Rum und Sahne. Danach wollte Jin gerne eine österreichische Mehlspeise probieren. … Weiterlesen Schmankerln in Wien