Abschied von der Westerdam & Ausflug in die Blue Mountains

Über Nacht fährt die Westerdam nach White Bay (unter der Brücke durch, was ich leider verschlafe).

Dort ist ab 7.00 Uhr Ausschiffung. Unsere Gruppe hat alle pinke Kofferanhänger und die Koffer müssen bis Mitternacht vor der Kabinentür stehen.

Ein Teil unserer Gruppe fliegt heute schon wieder nach Hause. Der andere Teil hat noch ein paar Tage Sydney und/oder Singapur oder Dubai eingeplant.

Ich bleibe noch 3 Tage in Sydney.

Eigentlich hatte ich die Blue Mountains Tour über das Schiff gebucht.

Morgens beim Frühstück lädt mich Thorsten ein, doch mit ihm in die Blue Mountains zu fahren.
Also storniere ich den Schiffsausflug und fahre mit der deutschen Truppe. Das ist praktischer, denn so komme ich wieder in die Stadt zurück und nicht zum Flughafen, wie es mit der Schiffstour gewesen wäre. Da gebe ich lieber Thorsten noch ein gutes Trinkgeld.

Leider warten wir über 20 Minuten auf unser Gepäck. Die Reihenfolge beim Ausladen ist offensichtlich ein wenig durcheinander geraten.

Die Einreise an sich verläuft unproblematisch. Unser Gepäck wird nicht kontrolliert. Da kann man sich jedoch leider nicht drauf verlassen. Und ein Apfel, den man vielleicht noch im Rucksack hat, kann einem große Probleme verursachen und viel Geld kosten.

Einigermassen pünktlich sitzen wir im Bus. Wir haben gut Platz.

Thorsten erzählt uns viel über Australien. Ich bin immer wieder erstaunt über sein großes Wissen.

Unser erster Stopp ist am Fetherdale Zoo.
Wir haben gut Zeit alles in Ruhe anzuschauen.

Hier ein paar Eindrücke:

Weiter geht es bei relativ trübem Wetter in Richtung Blue Mountains.

In dem netten Städtchen Leura halten wir für ein kurzes Mittagessen. Ich esse in einem Café einen leckeren Brownie mit Vanilleeis gemeinsam mit einem Paar aus Wien.

Weiter geht es zur 3 Sisters Aussichtsplattform…
Hier sieht man eindeutig, wer die bessere Kamera hat bzw. wer besser fotografieren kann!

Dann fahren wir noch mit den verschiedenen Bahnen, laufen noch die Walks im Regenwald. Das Wetter und die Sicht sind ein wenig besser geworden! … wenn Engel reisen!

Die scenic Tour war super und hat einen tollen Eindruck vermittelt!
Leider kommen einige zu spät zum Bus, denn wir haben es eilig, da ein paar Leute zurück zum Schiff müssen.

Um 15.15 Uhr kommen wir los und erreichen um 17.00 Uhr die Westerdam und eine halbe Stunde später die York Street, wo uns der Bus samt Gepäck raus lässt.

Es ist mir zu weit zu meiner YHA, aj Ihr lest richtig, ich habe mich in der Jugendherberge eingebucht. Diese liegt oberhalb des Cruise Terminals, wo wir gestern lagen im Viertel The Rocks.

So nehme ich ein Taxi (20 AUD), was ich mit Kreditkarte bezahlen kann.
Ich erhalte leider ein Zimmer ohne Blick auf die Oper aber ruhig gelegen.

Um 18.15 Uhr schreibt Thorsten, dass die Gruppe in Darling Harbour im Pines sitzt.
Nach 20 Minuten Fussweg bin ich auch dort. Ich esse einen Burger und trinke 2 Bier. Eine Unterhaltung ist nur schlecht möglich, da die Musik zu laut ist.

Aber es gibt einen schönen Sonnenuntergang.

Gegen 20 Uhr löst sich die Runde auf.

Steffi und Hans aus dem Schwarzwald begleiten mich noch in mein Hotel.

Und wir gehen spontan noch im Shnagri La, neben meinem Hotel,in den 36. Stock einen Absacker trinken und die tolle Aussicht genießen.

Ein wunderschöner Abschluss des Tages!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..