Bula! heißt Willkommen in Fiji

Am 20.10. legt die Westerdam in Suva in Fiji im Süden der Insel Viti Levu an. Dort liegen wir 2 Tage, also über Nacht.

Thorsten hatte von ziemlichen Problemen berichtet bezüglich der Organisation der Ausflüge in Fiji. Es gibt wohl keine Geldreserven, um Busse und Guides fest zu buchen. Auch ist er betrogen worden.

Aber letztendlich hat alles geklappt.

Wir treffen uns um 8.45 Uhr vor dem Schiff. Die Wetteraussichten sind nicht gut, bewahrheiten sich jedoch nicht. Wenn Engel reisen!

Wir laufen zunächst über den lokalen Markt und kosten köstliche Ananas.

Es gibt Fotomotive en Masse!

Nach dem Marktbesuch besteigen wir mit 32 Personen einen großen modernen Bus mit 52 Sitzplätzen.

Wir starten eine Stadtrundfahrt.

Beim Fotostopp am Parlament von Fiji erhalten wir spontan eine kostenfreie Führung. Sehr interessant!
Fiji ist erst seit 1970 unabhängig und gehört zum Commonwealth.

Weiter geht es zum Museum, welches jedoch leider wegen Renovierung geschlossen ist. Der Park ist jedoch auch sehr schön.

Im Park vom Museum

Weiter geht es zum Präsidentenpalast. Der Wachmann muss hier 2 Stunden am Stück in der Sonne schwitzen.

Am alten Präsidentenpalast begegnet uns der aktuelle Präsident und winkt uns zu!
Auch hier sind alles froh, dass der Tourismus wieder anzieht.

Daniela schafft es sogar nur mit leichter Unterstützung von Evi alleine in den Bus zu steigen. Bewundernswert!

Unser nächster Halt ist im Suva Picnic Park, wo die letzten Mangroven stehen, die die Küste vor Tsunamis schützt.

Ca. alle 10 Jahre wird die Region hier von schweren Stürmen heimgesucht.

Die Menschen hier sind überaus freundlich. Sie grüßen und Winken und rufen BULA!

Ein letzter Stopp in der Stadt erfolgt bei der größten katholischen Kirche hier.


Nachmittags geht es in die nur 25 Fahrminuten entfernte Rainforest Reserve in den Colu I Suva Forest Park.

Dort wandern wir in zwei Gruppen durch den Regenwald. Zwischendurch gibt es ein erfrischendes Bad in einem der Pools mit Wasserfall.

Die Badeaktion geht mir ein wenig schnell.

Aber die Bewegung in der Natur stand für mich hier im Vordergrund.

Es war ein abwechslungsreicher Tag. Wir haben viel gesehen.
Leider war jedoch beim Besuch des Nationalparks nicht ausreichend Zeit, um in Ruhe zu fotografieren, es wurden keine Pflanzen erklärt, geschweige denn Vögel oder andere Tiere, die dort beheimatet sind. Kritik muss auch mal sein:-)

Morgen wird es sportlich! River Tubing steht an. Darauf bin ich nun erstmal gespannt!

2 Kommentare zu „Bula! heißt Willkommen in Fiji

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..