Valetta und das beschaulichere Vittoriosa

Der Morgen fängt nicht so gut an.

Um kurz vor 9.00 Uhr laufen wir in dem völlig überfüllten Frühstücksraum ein.

Eine Lautstärke ist das hier und die Schlacht am Buffet…. Schrecklich.

Die Kaffeemaschinen werden gerade aufgefüllt, der Saft kommt ebenfalls aus der Maschine und schmeckt grauenvoll.

Das Buffet ist ganz passabel, wenn nicht gerade alles leer gegessen ist. Gegen 9.30 Uhr läuft alles wieder geregelt ab und wir ergattern sogar jeder 2 Tassen Kaffee.

Damit ist der Tagesstart doch noch gerettet.

Um 10.30 Uhr nehmen wir die Fähre nach Valetta und laufen gemütlich zum upper barakka garden.

Die Stadt ist voll, um nicht zu sagen überfüllt. Es liegen 4 Kreuzfahrt Schiffe im Hafen.

Deshalb flüchten wir um 12.30 Uhr in das gegenüber liegende und sehr viel beschaulichere Vittoriosa. Hierher fährt auch eine Fähre.

Wir laufen durch die Marina, wo sich die Yachten aller Größe und Couleur tummeln, und besichtigten das Fort San Angelo. (Eintritt 6 Eur pP anstatt 10 für Menschen 60+, so wie wir).

Danach laufen wir hoch in den Ort, wo wir am Dorfplatz eigentlich nur was trinken wollten.

Mich lacht jedoch ein Malta Platter für 13,50 Eur an, die wir uns teilen wollen.

Wie haben sie nicht geschafft.

Zurück in Valetta, investieren wir einen Euro für die Auffahrt zu den barakka gardens.

Wie laufen gemütlich zum Fähranleger und sind um 17.15 Uhr wieder im Hotel.

Ich muss mir jetzt erstmal ein wenig die Füsse hochlegen.

Heute Abend machen wir nicht mehr viel. Ich schreibe Tagebuch und später gehen wir nochmals raus auf einen Drink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.