Heute Kultur in den tsodilo hills

Wir starten nach einem kalten Morgen, ca. 10 Grad zunächst in’s 5 km entfernte Shakawe, um dort einen ATM aufzusuchen. Diesen gibt es aber nicht, also fahren wir auf Risiko mit unseren nur 300 pula auf Risiko in die ca. 56 km entfernten Welt Kultur Erbe der San. Die ersten 20 km sind relativ gute Teer Straße, doch dann kommen 36 km gravel road der streckenweise übelsten Sorte. So was von Wellblech hatten wir selbst in Namibia nicht erlebt.

Jürgen fährt, ich bin teilweise unzufrieden, doch der erste Blick auf das Ziel entschädigt ungemein.

Gegen 11’00 Uhr erreichen wir das Visitor Center und machen eine zweistündige Wanderung zu den Felsmalereien. Sehr schön und sehr informativ. Hier nur ein paar Handy Bilder vorab.

Jetzt geht es gleich zum Abendessen und ich hoffe, ich kann mich morgen aus Namibia wieder melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.