Sylvester à la française – bonne année, bonne santé

Am 31.12.2018 waren es 16 Grad und wir hatten strahlend blauen Himmel.

Ich machte morgens noch kurz einige Besorgungen und Jürgen widmete sich dem noch verbliebenen Unkraut im Garten.

Gegen 13.00 Uhr liefen wir los, um den chemin di littoral in Richtung la Fossette zu laufen. Hier ein paar Eindrücke…

Das erste Stück ist sehr gut zu laufen, ab saint Clair wird es etwas sportlicher aber insgesamt wunderschön aber wir waren auch im Winter nicht alleine.

Gegen 16.00 Uhr waren wir zurück und ruhten uns ein wenig aus. Um 18.30 Uhr genossen wir von hier oben das Vorfeuerwerk, das in le Lavandou abgefackelt wurde.

Gegen 20’00 Uhr liefen wir runter nach le Lavandou, wo wir im le Flamenco ein wirklich französisches Sylvester verbrachten. Das Essen war gut. Es gab foie gras, Hummer oder Jakobs Muscheln, dann ein trou normand – Apfel Sorbet mit Calvados, Rinder Filet mit Morcheln, Käse und Dessert. Dazu tranken wir Weißwein, Wasser und natürlich Champagner. Die südamerikanischen Show Einlagen waren nett, getanzt haben wir auch. Leider war die Musik viel zu laut. Das heißt wiederholen müssen wir das nicht.

Nachdem wir um 2 Uhr morgens unser Dessert genossen hatten, ging es per pedes in 20 Minuten wieder nach Hause.

Bonne année, bonne santé en 2019.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.